Zahlen und Daten

Regierungsbezirk Oberbayern

Landkreis 85276 Pfaffenhofen/Ilm

PLZ 85301 Schweitenkirchen

Gemeindeschlüssel 09 186 152

Kfz-Kennzeichen PAF

Tel.Vorwahl 08444 (manche Ortsteile 08441)

Höhe 533m ü. NHN

Koordinaten 48° 30' N, 11° 36' O

Gesamtfläche der Gemeinde 5.300,94 ha

Einwohner 103 Einwohner je km² (Stand 31.12.20)

Zum Stichtag 31.12.2020 hatte die Gemeinde Schweitenkirchen 5.444 Einwohner mit Hauptwohnsitz.

Ortsteile   Einwohner
mit H.W.
  Einwohner
mit N.W.
  Ortsteile   Einwohner
mit H.W.
  Einwohner
mit N.W.
                     
Schweitenkirchen   1309  

24

  Hueb   8   0
Aign   3   0   Jetzelmaierhöfe   34   1
Ampertshausen   85   0   Kerschhof   6   0
Aufham   356   8   Kleinarreshausen   30   0
Auhof   4   0   Loipersdorf   69   2
Bettermacher   8   0   Loipertshausen   12   0
Birketbaur   2   0   Neukaslehen   9   0
Blasl   2   0   Niederthann   135   1
Dietersdorf   113   2   Oberthann   94   4
Dürnzhausen   277   13   Ödhof   3   0
Eurorastpark   27   0   Peiglmühle   4   0
Feldhof   5   1   Preinersdorf   153   6
Frickendorf   120   2   Preinerszell   83   5
Geisenhausen  

409

  7   Raffenstetten   321   10
Giegenhausen   86   4   Reisdorf   45   0
Großarreshausen   64   5   Schaching   28   0
Güntersdorf   507   19   Schellneck   12   2
Gundelshausen   95   4   Schmiedhausen   167   7
Hareß   5   0   Stelzenberg   6   0
Hirschhausen   75   4   Sünzhausen   452  

20

Holzhäuseln   94   2   Weikenhausen   17   1
Holzhausen   101   1   Westing   9   0

Gesamt:                 
Einwohner mit H.W. : 5.444 Einwohner mit N.W. : 155 (Stand 31.12.2020)

Vor der Eingemeindung am 01.05.1978 hatten die einstmals selbstsändigen Gemeinden folgende Einwohnerzahlen aufzuweisen:

  • Aufham 725
  • Geisenhausen 477
  • Sünzhausen 320
  • Schweitenkirchen 1.535

Nach der Eingemeindung zählte Schweitenkirchen am 30.06.1979 3.093 Einwohner.

30.06.1979   3.093
30.06.1980   3.164
30.06.1985   3.508
30.06.1990   3.885
30.06.1995   4.424
31.12.2000   4.672
31.12.2001   4.738
31.12.2002   4.801
31.12.2003   4.783
31.12.2004   4.838
31.12.2005   4.815
31.12.2006   4.831
31.12.2007   4.858
31.12.2008   4.861
31.12.2009   4.794
31.12.2010   4.858
31.12.2011   4.867
31.12.2012   4.938
31.12.2013   5.030
31.12.2014   5.092
31.12.2015   5.212
31.12.2016   5.169
31.12.2017   5.258
31.12.2018   5.310
31.12.2019   5.361
31.12.2020   5.444
Alterspyramide Gemeinde Schweitenkirchen 2020

Einwohnerzahlen steigen sanft an - 5.444 Personen leben zum Stichtag 31.12.2020 in der Gemeinde

83 Neubürger machten 2020 die Gemeinde Schweitenkirchen zu ihrer Heimat.

Von den zum Jahresende registrierten 5.599 (5.527 Vorjahr) Bürgerinnen und Bürgern sind 5.444 Einwohner mit erstem Wohnsitz und 166 mit Zweitwohnsitz gemeldet.

Die Einwohner mit Hauptwohnsitz gliedern sich auf in 2.855 Männer und 2.589 Frauen. Das ergibt einen deutlichen Männerüberschuss von 266 Personen.

Asylanten weiter rückläufig

Auch bei uns hat die Zahl der Asylanten abgenommen, zum 1. Januar 2021 waren 14 Asylanten in der Gemeinde gemeldet.

Ausländeranteil steigt
Zu Beginn dieses Jahres lebten 782 (737 im Vorjahr) Ausländer in der Gemeinde und damit um 45 Personen mehr als noch im Vorjahr.  Aus EU-Staaten leben 616 (+ 40) bei uns und aus nicht EU-Ländern stammen 166 (+ 5) Menschen.

Unsere ältesten drei Bürger sind Frauen
Die älteste Gemeindebürgerin wohnt in Sünzhausen und darf im Juli zum 99. Mal Geburtstag feiern.

An zweiter Stelle ist eine Bürgerin aus Giegenhausen welche im Mai zum 98. Mal Geburtstag feiert. Die drittälteste Frau lebt in Güntersdorf und ihr Geburtstag jährt sich im September das 98. Mal.

Deutlich weniger Eheschließungen im Corona-Jahr

Wer heiratet, möchte auch ordentlich feiern. Doch Corona hat die Welt im Griff, sodass Feste abgesagt wurden und natürlich auch Brautpaaren ein Strich durch die Rechnung gemacht wurde.

So waren es 2020 nur 20 Paare, die sich im Standesamt Schweitenkirchen das Ja-Wort. In den letzten fünf Jahren heirateten durchschnittlich 30 Paare, außer 2019 da gab es 38 Trauungen.

Statistisch ein normales Babyjahr

56 Babys erblicken 2020 das Licht der Welt. 11 Babys weniger als im Vorjahr wurden geboren. Aber auch hier spricht der der Durchschnitt der letzten fünf Jahre (58) für ein ganz normales Geburtenjahr. Bei den Babys sind diesmal die Jungen in der Überzahl, es kamen 37 Jungen und 19 Mädchen zur Welt.

Lukas führt die Liste der beliebtesten Vornamen an

Der beliebteste Vorname bei unseren 37 männlichen Neubürgern war Lukas (3x). Für alle 19 Mädchen fanden die Eltern verschiedene Vornamen.

35 Todesfälle
2020 sind 35 Personen gestorben – letztes Jahr waren es 12 mehr. Die Differenz zwischen der Zahl der Geburten (56) und Todesfälle (35) ergab für das Jahr 2020 in der Gemeinde Schweitenkirchen 21 Geburten mehr als Sterbefälle.

Zahl der Kirchenaustritte steigt

2020 sind 46 Personen aus der Kirche ausgetreten. Davon 39 aus der katholischen und 7 aus der evangelischen Kirche.