Schulkindferienbetreuung 2024

Ferienbetreuung für Grundschüler berufstätiger Eltern der Gemeinde Schweitenkirchen

Sommerferien 2024

Wie bereits in der letzten Schweitenkirchener Rundschau angekündigt wurde, wird auf Wunsch vieler berufsstätiger Eltern für die Sommerferien 2024 wieder eine Ferienbetreuung für Grundschulkinder der Gemeinde Schweitenkirchen angeboten.

Diese Zeiten sind:

1. Ferienwoche KW 31:  29. 07. – 02. 08. 2024  8.00 – 15. 00 Uhr

5. Ferienwoche KW 35:  26. 08. – 30. 08. 2024  8.00 – 15.00 Uhr

6. Ferienwoche KW 36:  02. 09. – 06. 09. 2024  8.00 – 15.00 Uhr

Ab 15. April 2024 stehen das benötigte Infoblatt sowie die beiden Anmeldeformulare in der Gemeindeverwaltung sowie in der Mittagsbetreuung der Grundschule zur Verfügung. Zusätzlich können die Formulare hier heruntergeladen werden.

Wichtig: bitte die zwei ausgefüllten Anmeldeformulare im Rathaus abgeben, per Fax (08444/927526) einreichen oder an info(at)gemeinde-schweitenkirchen.de senden.

Anmeldeschluss: Mittwoch 15. Mai 2024

Es kann die gesamte Betreuungszeit, oder auch nur 1 oder 2 Wochen gebucht werden. Der Betreuungsbetrag pro Woche beträgt 50 € incl. Bastelmaterial und Getränke. Bitte ausreichend Brotzeit mitbringen und auf wettergerechte Kleidung achten. Genauere Angaben dazu auf dem Anmeldeformular.

Das Team der Ferienbetreuung wird in diesen Wochen die Betreuung der angemeldeten Kinder übernehmen und aus ihrem reichen Erfahrungsschatz sicher ein für alle Kinder passendes Programm zusammenstellen.

Auf tolle , spannende und abwechslungsreiche Wochen freut sich das BetreuerteamJ mit Gabi Kaindl und Christine Umschaden!

Eindrücke von der Schulkindferienbetreuung 2023

Bei idealen Bedingungen konnten in den Räumen des Schülercafes der Grund- und Mittelschule Schweitenkirchen, dem angrenzenden Garten, dem Sportplatz und den Spielplätzen tolle 3 Wochen verbracht werden. Während der Betreuungswochen wurden täglich von 8.00 – 15.00 Uhr 20 bis 25 Kinder im Grundschulalter betreut.

Während wir im letzten Jahr in der ersten Betreuungswoche mit hochsommerlichen Temperaturen zu kämpfen hatten, so hatte uns in diesem Jahr der tägliche Regen fest im Griff. Die Kinder und wir Betreuer hatten dennoch sehr viel Spaß und nutzten jede kleine Regenpause um unsere Aktivitäten ins Freie zu verlegen.

Es wurde nach Herzenslust gespielt, gebastelt, gesungen, gerätselt, Fußball gespielt und zusammen gefeiert. Wenn Fußball im Freien wegen der Witterung nicht möglich war, kam der Kicker-Kasten im Cafe zum Zug.

Besonderen eifrig waren die Kinder beim Herstellen der Cake-Pops zu Gange. Zuerst den gebackenen Kuchenteig zerkleinern, mit Frischkäse vermengen, zu kleinen Kugeln formen, die Kugeln auf Schaschlik-Spieße stecken, in flüssige Schokolade tauchen und nach Belieben verzieren. Fertig! 

Seilspringen, Hüpfspiele und der Gummitwist wurden wieder neu entdeckt und kleine Kunstwerke mit Kreide auf das Pflaster gemalt. Wir unternahmen kleine Wanderungen in die Umgebung und ein Abstecher in die Gemeindebücherei zum Bücherschmökern durfte natürlich auch nicht fehlen. Nach den anstrengenden Aktivitäten war des Öfteren eine Runde Yoga zur Entspannung angesagt.

Einer der Höhepunkte in diesem Sommer war natürlich die Wieder-Inbetriebnahme des Spielplatzes in Frickendorf. Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien schafften es die Bauhofmitarbeiter die gewünschten Spielgeräte mit neuer Schaukel zu montieren und installieren. Groß war dann die Freude bei allen Beteiligten als gemeinsam das Absperrband durchgeschnitten wurde und der „Spielbetrieb“ beginnen konnte. Eine gemeinsame Brotzeit durfte natürlich nicht fehlen. 

Die Kinder und wir Betreuer haben diese Wochen genossen. Auf Grund der stetig steigenden Nachfrage einer Ferienbetreuung für Grundschulkinder werden wir versuchen, dieses Angebot für den Sommer 2024 wieder zu organisieren und anzubieten.

Text und Bilder: Gabi Kaindl