Grußwort des Ersten Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Während in Europa die Menschen mit den heißen Temperaturen zu kämpfen hatten, zeigte sich der Sommer bei uns überwiegend von seiner kühlen und regnerischen Seite. Sommerzeit ist üblicherweise Urlaubs- und Reisezeit. Auch in diesem Jahr ist der Urlaub maßgebend geprägt von den gültigen Coronaregeln.

Ich hoffe, Sie konnten sich trotz allem ein wenig erholen und sind gut durch die Sommermonate gekommen.

In der Gemeinde konnten in den letzten drei Monaten wieder einige neue Projekte geplant und begonnen werden sowie laufende Projekte abgeschlossen werden.

Die Herstellung des neuen Radweges zwischen Schweitenkirchen und Pfaffenhofen ist nun fast abgeschlossen - der Weg wurde bereits Instand gesetzt. Lediglich die vorhergesehenen Schranken müssen noch angebracht werden, da der Radweg ausschließlich von Radfahrern und Wanderern (nicht von Autos und Motorrädern) benutzt werden darf.  Somit besteht nun endlich die lang ersehnte Verbindung zwischen Schweitenkirchen und Pfaffenhofen.

Die Erschließungsmaßnahmen im Baugebiet Preinersdorf gehen dem Ende zu. Die Bewerbung für die neuen Bauplätze erfolgt voraussichtlich im Oktober. Nähere Informationen über Zeitpunkt und Ablauf der Bewerbung werden zeitnah auf unserer Homepage veröffentlicht.

Die Instandsetzung der Heizungsanlagen in der Grund- und Mittelschule Schweitenkirchen sowie in der Max-Elfinger-Halle sind zwischenzeitlich ebenfalls abgeschlossen. Hier wurde die Heizungssteuerung umgestellt auf hocheffiziente Pumpen und beide Brennwertkessel erneuert. Die Heizungsventile wurden mit Thermostaten ausgestattet.

Der Termin für die Bürgerversammlung 2021 steht nun fest. Sie findet am Dienstag, den 21.09.2021 in der Max-Elfinger-Halle statt, Beginn ist um 18.00 Uhr. Nähere Informationen hierzu finden Sie in dem gesonderten Beitrag in dieser Rundschau sowie auf der Gemeindehomepage.

An zwei Tagen (23.07.2021 und 13.08.2021) kam das mobile Impfteam des BRK in die Max-Elfinger-Halle. Die Gemeindebürger*innen hatten hier die Möglichkeit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Das BRK teilte mit, dass das Impfangebot sehr gut angenommen wurde und viele Bürger*innen zu den beiden Terminen vorbeikamen.

Am 09.07.2021 wurden die Neuwahlen des 1. und 2. Kommandanten der FFW Schweitenkirchen abgehalten. Herr Florian Brecko wurde zum 1. Kommandenten, Herr Stefan Sommerauer zum 2. Kommandanten gewählt. Von Seiten der Gemeinde wurde die Bestätigung des Amtes bereits ausgesprochen.

Der Onlinedienst „Digitale Rathaus“ auf der Homepage der Gemeinde Schweitenkirchen wurde um 20 neue Onlinedienste erweitert.

Die Planungen des Teilabschnitt-Radweges Nörting/Güntersdorf sind - zusammen mit dem Landkreis Pfaffenhofen -  wiederaufgenommen worden. Hier hoffen wir auf eine Einigung für den Grunderwerb, damit zeitnah mit der Umsetzung begonnen werden kann.

Aufgrund der bei Präsenzveranstaltungen weiterhin geltenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hat der Schweidino die Schweitenkirchener Kinder auch in diesem Jahr wieder in Form eines Online-Ferienpasses besucht. So wurden in den Sommerferien wieder zahlreiche Mitmachaktionen online gestellt. Anders als im letzten Jahr hatte sich der Schweidino für heuer "Mottotage" überlegt. So wurden montags immer Bastel- und Maltipps online gestellt (z.B. Geheimbotschaft entschlüsseln, Malwettbewerb). Wie bereits im letzten Jahr werden auch in diesem Jahr wieder Preise für die eingereichten Einsendungen für die jeweiligen Mitmachaktionen nach den Sommerferien verliehen. Die Kinder werden hier rechtzeitig benachrichtigt.

Für den Herbst stehen für Einige von uns Veränderungen an. Unsere „Kleinsten“ dürfen zum ersten Mal die Kinderkrippe/den Kindergarten besuchen. Den Schulanfänger*innen wünsche ich einen guten Start mit möglichst wenig Einschränkungen durch Corona. Denjenigen, die erfolgreich ihren Schulabschluss absolviert haben und nun eine Ausbildung/ein Studium beginnen oder eine weiterführende Schule besuchen wünsche ich ebenfalls viel Erfolg auf dem weiteren Lebensweg.

Bedanken möchte ich mich auch in diesem Jahr recht herzlich bei allen Ehrenamtlichen, ohne deren Einsatz unser Gemeindeleben um vieles ärmer werde. Unseren Landwirten wünsche ich eine gute und unfallfreie Erntezeit.

Der Herbst ist immer unsere beste Zeit – sagt ein Zitat von Johann Wolfgang von Goethe. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen einen schönen „Altweibersommer“ und bleiben Sie gesund!

Ihr

Josef Heigenhauser

1.Bürgermeister