Grußwort des Ersten Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Die heißen Sommermonate neigen sich nun dem Ende zu und bald beginnt sich der Herbst von seiner schönsten Seite zu zeigen. Jetzt ist es an der Zeit – sowohl für uns Menschen als auch für die Natur - durchzuatmen und Kraft zu tanken.

Wir alle leben in Zeiten des Wandels und jeder Einzelne von uns versucht, mit den Folgen bestmöglich umzugehen. Durch die Ereignisse in der Ukraine waren und sind die Auswirkungen auch bei uns immer mehr zu spüren.

Aber Alles im Leben geht vorüber, und das gilt auch für diese schwierigen Zeiten.

In den letzten drei Monaten hat sich in unserer Gemeinde wieder einiges getan. Welche Maßnahmen und Projekte dies im Einzelnen waren, möchte ich ihnen nun mitteilen:

Im Gemeinderat wurde beschlossen, das Rathaus an die örtliche Fernwärmeleitung anzuschließen. Außerdem wird derzeit noch geprüft, ob ein Anschluss für die Grund- und Mittelschule Schweitenkirchen, die Max-Elfinger-Halle sowie das V-Heim möglich sind oder ob für diese Liegenschaften eine ergänzende Heizungsanlage aus erneuerbaren Energien angeschafft wird.

Im Baugebiet Preinersdorf sind bereits die ersten Bauanträge eingegangen.

Die Auslegungsfristen für die Beteiligung der Öffentlichkeit und Behörden bzw. Träger öffentlicher Belange für den Bebauungsplan Dürnzhausen sind abgelaufen, sodass voraussichtlich im Herbst die Rechtskräftigkeit des Bebauungsplanes erzielt werden kann.

Am 28.07.2022 fand – nach dreimaligem coronabedingten Verschieben – endlich die Auftaktveranstaltung für den „Arbeitskreis Gemeindeentwicklung“ statt. Hier kamen von den teilnehmenden Bürger*innen interessante Beiträge, die bis zum nächsten Termin (Dienstag, 18.10.2022) aufgearbeitet werden. Wer am Arbeitskreis teilnehmen möchte, findet hierzu auf unserer Gemeindehomepage unter Bürgerservice & Politik/Gemeinderat/Arbeitskreis Gemeindeentwicklung alle notwendigen Informationen.

In Schmiedhausen sind die Erneuerungsarbeiten für die Wasserleitungen voll im Gange. Hier wird vom Wasserzweckverband die Wasserleitung in der Smidostraße sowie „Am Kessel“ komplett erneuert.

In Aufham entstand in den letzten Monaten ein neuer Kinderspielplatz. Die Spielgeräte wurden bereits aufgestellt und der Rasen angelegt. Die Eröffnung (Freigabe) ist im September geplant, hier ist noch das Anwachsen des Grases sowie die Abnahme des Spielplatzes durch den TÜV erforderlich. Vorab wünsche ich allen Kindern schon jetzt viel Spaß mit ihrem neuen Spielplatz.

Das Gremium „Arbeitskreis Dorfmitte“ hat zwischenzeitlich zweimal getagt. Die erarbeiteten Ergebnisse werden dem Gemeinderat in den Gemeinderatssitzungen präsentiert (bereitgestellt).

Die neuen Entwürfe für die Gestaltung der Flurstraße liegen vor. Die Maßnahmen für die Straßensanierungen 2023 werden im Herbst im Gemeinderat beschlossen.

Erfreulicherweise konnte in diesem Jahr das Schweidino-Ferienprogramm wieder in Präsenz stattfinden. Den Kindern wurde unter anderem mit zahlreichen Mitmachaktionen ein abwechslungsreiches Ferienangebot ermöglicht. Ein herzliches Dankeschön an alle Betreuer*innen sowie den beiden Organisatoren Fabian Wildmoser und Benedikt Reif. Und auch die Schulkinder-Ferienbetreuung – unter der Leitung von unserer 2. Bürgermeisterin Gabi Kaindl fand regen Anklang bei den Kindern. Auch hierfür ein großes Dankeschön.

Bedanken möchte ich mich auch in diesem Jahr wieder recht herzlich bei allen Ehrenamtlichen, ohne deren Einsatz unser Gemeindeleben um vieles ärmer wäre. Unseren Landwirten wünsche ich eine gute und unfallfreie Erntezeit.

Allen Schulanfänger*innen wünsche ich einen guten Start – ebenso wie allen, die eine Berufsausbildung oder ein Studium beginnen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen einen schönen „Altweibersommer“ und bleiben Sie gesund!

Ihr

Josef Heigenhauser

1.Bürgermeister