Grußwort des Ersten Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Für uns alle war der Jahreswechsel diesmal ein leiser Start in das neue Jahr. In der Silvesternacht bewegte wohl die Meisten von uns vor allem ein Gedanke: „Wann hat Corona endlich ein Ende?“ Viele werden statt der berühmten guten Vorsätze vielleicht im Geiste eine Liste all der Dinge angefertigt haben, die sie 2021 endlich wieder tun möchten: Freundinnen und Freunde umarmen, ohne Einschränkungen reisen, ins Theater gehen, sorglos große Feste feiern. Dass unsere Kinder wieder in die Kitas und Schulen zurückkehren dürfen und ohne Angst ihre Großeltern wieder besuchen können, dürfte für viele ebenfalls ein großer Herzenswunsch sein.

2021 – das wünschen sich wohl alle – soll ein besseres Jahr werden.

Doch die Rückkehr in den Alltag, wie er vor Corona war, liegt noch in ferner Zukunft. Dennoch ist es gut, sich für 2021 Ziele zu setzen.

Welche Ziele dies für die Gemeinde Schweitenkirchen sind und was für das Frühjahr 2021 im Einzelnen geplant ist, möchte ich Ihnen nun näher erläutern.

Üblicherweise fanden zu Beginn des neuen Jahres im Januar die Bürgerversammlungen in den Gemeindebereichen Aufham, Sünzhausen, Geisenhausen, Dürnzhausen sowie in Schweitenkirchen statt. Coronabedingt mussten diese leider entfallen. Wie bereits in der letzten Ausgabe der Rundschau mitgeteilt wurde, ist vom Gemeinderat beschlossen worden, dass voraussichtlich nur eine Bürgerversammlung im Jahr 2021 abgehalten wird. Wo und wann diese stattfindet, ist abhängig von der Coronavirus-Situation.  Ein konkreter Termin für die Bürgerversammlung 2021 wird aber rechtzeitig durch die Gemeinde bekanntgemacht. Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

Aktuell läuft die Feuerwehrbedarfsplanung für alle Feuerwehren im Gemeindegebiet. Nach dem Bayerischen Feuerwehrgesetz haben die Gemeinden dafür zu sorgen, dass drohende Brand- und Explosionsgefahren beseitigt und Brände wirksam bekämpft werden, sowie ausreichende technische Hilfe bei sonstigen Unglücksfällen im öffentlichen Interesse geleistet wird. Die Gemeinden haben zur Erfüllung dieser Aufgaben in den Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gemeindliche Feuerwehren aufzustellen, auszurüsten und zu unterhalten. Aus diesem Grund sind derzeit sämtliche Feuerwehren im Gemeindegebiet dabei, einen Feuerwehrbedarfsplan zu erstellen. Dieser beinhaltet die Auflistung des sog. Ist-Zustandes. Damit soll festgestellt werden, welche Gerätschaften und Personal sind vorhanden und ist dies ausreichend, um die Aufgaben der Feuerwehren ausführen zu können.

Die Planungsarbeiten für die Umbaumaßnahmen des Trauraums im Rathaus (im ehemaligem Blumenladen) laufen derzeit. Die Umbauarbeiten werden von den Mitarbeitenden des Bauhofs vorgenommen. Es wird unter anderem eine kleine Küchenzeile für den Sektempfang entstehen. Beginn ist im Frühling und bis voraussichtlich Pfingsten soll der Trauraum dann fertiggestellt sein.

Erschließungsmaßnahmen Baugebiet „Preinersdorf“:

Die Kanalarbeiten sind inzwischen abgeschlossen, die Stromleitungen und Wasserleitungen werden voraussichtlich im April – soweit es die Witterung zulässt – verlegt sein. Die Arbeiten liegen sehr gut im Zeitplan und die Erschließung ist voraussichtlich im Juni/Juli abgeschlossen, so dass im Anschluss mit der Vergabe der Bauplätze begonnen werden kann.

Baugebiet Dürnzhausen:

Die Planungen für das neue Baugebiet in Dürnzhausen laufen weiter. Hier wird derzeit der beste Standort für das benötigte Rückhaltebecken ermittelt. Die Fertigstellung der Planung soll zum Jahresende erfolgen.

Ortsdurchfahrt Schmiedhausen:

Für die Sanierung der Ortsdurchfahrt Schmiedhausen ist die Planung bereits abgeschlossen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Jahr 2022 beginnen.

Außerdem soll ein Radweg zwischen Schmiedhausen und Einfahrt Hirschhausen entstehen. Die Grundstücksverhandlungen zu diesem Bauvorhaben laufen derzeit.

Weitere Radwege sind von Schweitenkirchen nach Sünzhausen, sowie von Aufham nach Oberthann geplant. Diese Maßnahmen werden demnächst weiterverfolgt.

Zum Abschluss wünsche ich allen Bürgerinnen und Bürgern einen guten Start in den Frühling und schöne Osterfeiertage.

Bleiben Sie gesund!

Ihr

Josef Heigenhauser

1.Bürgermeister