Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Schweitenkirchen  |  E-Mail: info@schweitenkirchen.de  |  Online: http://www.schweitenkirchen.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
18.11.2019
weiterführendes PDF: Antrag Wasseranschluss

Antrag Wasseranschluss

Wenn Sie einen Wasseranschluss für das Versorgungsgebiet des Wasserzweckverbands "Geroldshausener Gruppe" beantragen möchten, klicken Sie bitte auf das obige Symbol. Danach öffnet sich der entsprechende Antrag.

Mit der Maus ins Rathaus - 24-Stunden-Online-Bürgerservice

sicherer externer Link im neuen Fenster: Hochwasserinfo Bayern

Hochwasserinfo Bayern

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) als oberste Landesbehörde für die Wasserwirtschaft hat mit dem Aktionsprogramm 2020plus eine landesweite Hochwasserschutzstrategie erarbeitet und finanziert verschiedenste Maßnahmen.

Webcam_Titelbild

Webcams Bayerninfo zur A9

Durch Klick auf das obige Foto gelangen Sie zu den Webcamfotos über die aktuelle Verkehrslage auf der Autobahn A9. Diese Fotos werden zur Verfügung gestellt von www.bayerninfo.de.

Homepage der Firma PiWi und Partner

25-Dienstjubiläum im Kinderhaus

25-Dienstjubiläum Ziegltrum und Grzywotz
Kinderhausleiterin Christine Umschaden ist stolz auf ihren Kolleginnen und freut sich mit ihnen über die Ehrung zum 25-jährigen Dienstjubiläum. Elisabeth Grzywotz (mitte li.) und Liane Ziegldrum (mitte re.) erhielten einen schönen Blumenstrauß von Bürgermeister Albert Vogler sowie eine Dankurkunde.

Gleich zwei Mal Jubiläum im Kinderhaus St. Johannes

 

In der gemeindlichen Kindertagesstätte St. Johannes konnten zwei Mitarbeiterinnen ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern. Diese Ehrung wurde den Mitarbeiterinnen Frau Elisabeth Grzywotz und Frau Liane Ziegldrum zuteil.

Zu diesem Anlass überreichte Bürgermeister Albert Vogler und die Kinderhausleiterin Christine Umschaden den Geehrten je einen Blumenstrauß und eine besondere Dankurkunde. Bürgermeister Vogler bedankte sich bei den beiden Mitarbeiterinnen für ihren Einsatz in der gemeindlichen Kinderbetreuung und äußerte die Hoffnung, dass sie der Einrichtung mit ihrer Erfahrung und Tatkraft noch viele Jahre erhalten bleiben.

drucken nach oben