Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Schweitenkirchen  |  E-Mail: info@schweitenkirchen.de  |  Online: http://www.schweitenkirchen.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
27.03.2020
Wahlschein mit Briefwahlunterlagen

Wahlschein mit Briefwahlunterlagen

Zur Beantragung des Wahlscheines benötigen Sie die an Sie zugesandte Wahlbenachrichtigung.

Mit der Maus ins Rathaus - 24-Stunden-Online-Bürgerservice

weiterführendes PDF: Antrag Wasseranschluss

Antrag Wasseranschluss

Wenn Sie einen Wasseranschluss für das Versorgungsgebiet des Wasserzweckverbands "Geroldshausener Gruppe" beantragen möchten, klicken Sie bitte auf das obige Symbol. Danach öffnet sich der entsprechende Antrag.

sicherer externer Link im neuen Fenster: Hochwasserinfo Bayern

Hochwasserinfo Bayern

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) als oberste Landesbehörde für die Wasserwirtschaft hat mit dem Aktionsprogramm 2020plus eine landesweite Hochwasserschutzstrategie erarbeitet und finanziert verschiedenste Maßnahmen.

Webcam_Titelbild

Webcams Bayerninfo zur A9

Durch Klick auf das obige Foto gelangen Sie zu den Webcamfotos über die aktuelle Verkehrslage auf der Autobahn A9. Diese Fotos werden zur Verfügung gestellt von www.bayerninfo.de.

Homepage der Firma PiWi und Partner

AWP informiert: Abfälle von Corona-Patienten und Quarantäne-Personen nur über den Restmüll entsorgen

AWP-PAF Logo

Wie der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Pfaffenhofen (AWP) mitteilt, dürfen Abfälle von Corona-Patienten und in Quarantäne befindlicher Personen nur über die Restmülltonne entsorgt werden. „Eine Entsorgung von Hygieneartikeln, wie z. B. Taschentücher etc. darf keinesfalls über die Papier-, Bioabfalltonnen oder die gelben Säcke erfolgen“, so stellv. Werkleiter Gerhard Beck.

Damit das Infektionsrisiko für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Entsorgungsfirmen reduziert wird, müssen diese Abfälle zusätzlich in eine Plastiktüte gegeben und verschnürt bzw. verknotet werden, bevor diese in die Restmülltonne eingegeben wird. „Spitze und scharfe Gegenstände verpacken Sie am besten in bruch- und durchstichsicheren Einwegbehältnissen“, empfiehlt Abfallberater Godehard Reichhold.

Die Verwertung der Restabfälle erfolgt in der Müllverwertungsanlage Ingolstadt. Bei dieser sog. thermischen Verwertung werden die Viren sicher abgetötet. Gerhard Beck: „Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger, bei der Ausbreitung des Coronavirus aktiv mitzuhelfen und das Infektionsrisiko für diejenigen, die in der Entsorgungsbranche tätig sind, zu minimieren.“

Bei weiteren Fragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des AWP am Service-Telefon unter 08441 7879-50 gerne zur Verfügung.

drucken nach oben