Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Schweitenkirchen  |  E-Mail: info@schweitenkirchen.de  |  Online: http://www.schweitenkirchen.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
05.12.2019
weiterführendes PDF: Antrag Wasseranschluss

Antrag Wasseranschluss

Wenn Sie einen Wasseranschluss für das Versorgungsgebiet des Wasserzweckverbands "Geroldshausener Gruppe" beantragen möchten, klicken Sie bitte auf das obige Symbol. Danach öffnet sich der entsprechende Antrag.

Mit der Maus ins Rathaus - 24-Stunden-Online-Bürgerservice

sicherer externer Link im neuen Fenster: Hochwasserinfo Bayern

Hochwasserinfo Bayern

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) als oberste Landesbehörde für die Wasserwirtschaft hat mit dem Aktionsprogramm 2020plus eine landesweite Hochwasserschutzstrategie erarbeitet und finanziert verschiedenste Maßnahmen.

Webcam_Titelbild

Webcams Bayerninfo zur A9

Durch Klick auf das obige Foto gelangen Sie zu den Webcamfotos über die aktuelle Verkehrslage auf der Autobahn A9. Diese Fotos werden zur Verfügung gestellt von www.bayerninfo.de.

Homepage der Firma PiWi und Partner

Neue Hopfakirm handelt um die Schlacht bei Pfaffenhofen

Neue Hopfakirm

Eine neue Ausgabe der heimatlichen Schriftenreihe D`Hopfakirm hat der Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm jetzt herausgegeben. In der Veröffentlichung Nr. 55 von Frieder Leipold dreht sich auf rund 85 Seiten unter dem gleichnamigen Titel alles um den Gründonnerstag 1745 – Die Schlacht bei Pfaffenhofen. Frieder Leipold ist Heimatforscher sowie studierter Historiker und Kunsthistoriker.

„Gegen 9.00 Uhr früh am 15. April erreichten die ersten Reiter der Österreicher die Anhöhen beim Kuglhof. Vor ihren Augen lag das kleine Marktstädtchen Pfaffenhofen als leichte Beute zu ihren Füßen, geschützt lediglich durch eine mittelalterliche Stadtmauer. Davor die Häuser der Vorstadt, dem sogenannten Münchner Vormarkt. Rund um die Stadt wimmelte es an diesem Morgen von französischen Soldaten, Pferden und Wagen, die sich gerade im Aufbruch befanden. Die französische Armee, die hier ihr Lager aufgeschlagen hatte, versuchte im letzten Augenblick vor den anrückenden Österreichern zu entwischen. Das wollte die Vorhut am Kuglhof nicht zulassen und stürzte sich Hals über Kopf ins Gefecht. 40 Österreicher gegen 6.000 Franzosen. Das Gefecht um Pfaffenhofen hatte begonnen. Es war der Gründonnerstag des Jahres 1745“, so die ersten Zeilen der diesjährigen Hopfakirm.

Abgerundet wird die Veröffentlichung mit zahlreichen Bildern, Zeichnungen und Karten.

Die neue Hopfakirm ist kostenlos ab sofort bei der Servicestelle im Landratsamt Pfaffenhofen und in der Außenstelle Nord in Vohburg erhältlich.

drucken nach oben