Vereinsschule erfolgreich gestartet

  • Landratsamt Pfaffenhofen

Mit der virtuellen Veranstaltung zum Thema „Online-Versammlungen und Online-Wahlen“ hat das neue Fortbildungsformat „Vereinsschule im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm“ erfolgreich begonnen. Rund 40 Ehrenamtliche aus den verschiedensten Engagementbereichen haben kürzlich an der ersten Onlineveranstaltung, die vom Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KOBE) im Landkreis Pfaffenhofen organisiert wurde, teilgenommen. Referent war der Unternehmens- und Vereinsberater Michael Blatz aus Aichach.

In der Veranstaltung wurden Fragen wie: „Was muss ich beachten, wenn ich eine virtuelle Mitglieder-Versammlung einberufen will, welche Online-Konferenzplattformen gibt es, wie kann ich als Verantwortlicher Online-Wahlen sicher in meinem Verein durchführen“, geklärt. „Herrn Blatz ist es gelungen, den Ehrenamtlichen die Berührungsängste zu virtuellen Instrumenten zu nehmen und hilfreiche Tipps für eine gelungene, virtuelle Versammlung zu geben“, so Uschi Schlosser, Leiterin des Koordinierungszentrums.

Neben den zahlreichen Informationen rund um virtuelle Versammlungen hatten die Ehrenamtlichen zudem die Möglichkeit, ihre Fragen im Austausch mit dem Referenten zu klären.

Es freut mich sehr, dass die erste Veranstaltung im Rahmen der „Vereinsschule“ gleich so gut angenommen wurde“, so Landrat Albert Gürtner. „Es ist mir ein großes Anliegen, die zahlreichen Verantwortlichen im Ehrenamt professionell zu unterstützen und zielgerichtete Fortbildungsthemen anzubieten, um so die wertvolle Arbeit zu erleichtern“, so Gürtner weiter.

Nach diesem erfolgreichen Start wird die „Vereinsschule“ im Januar 2021 mit einer Fortbildung zum Thema „Datenschutz bei Videokonferenzen“ fortgeführt. Weitere Informationen hierzu können rechtzeitig der Presse entnommen werden.

Alle Nachrichten